Anne Hornemann

Ich bin ein sehr geselliger und positiver Typ,
lache unheimlich gern,
und kann mich gut in verschiedene Charaktere hineinversetzen.

 

Ich liebe die letzten warmen und farbintensiven Sonnenstrahlen im Herbst, den Wind, wenn er durch meine Haare weht, den Sommerregen, wenn er mich energetisch überrascht. Ich bin fasziniert von urbanen, sowohl hoch modernen und als auch alten verlassenen Strukturen und graphischen Linien.

Photographieren

ist für mich nicht nur Leidenschaft, ein Hobby oder ein Werkzeug.

Es macht Dinge sichtbar.
Es transportiert Symbolik +Energie,
Innigkeit + Ästhetik.
Es gibt mir Kreativität und schafft neue Räume.

Ich bin
  • in der Altmark geboren und dort musikalisch-künstlerisch intensiv geprägt worden (Jugendmusicals, Filmmusikorchester, Musikschule)
  • leidenschaftliche Paddlerin (Faltboot) und laufe gern Langlaufski im Winter
  • ein Jahr lang in Bethlehem gewesen, kann Althebräisch lesen und Arabisch (Palästinensischer Dialekt) sprechen
Ich liebe
  • Theaterbesuche, Modernes Ballett, Wes Anderson Filme, Modern Jazz aus nordischen Ländern, französische und deutsche Komponisten verschiedener Epochen, Chor- und Orchestermusik und Kunstausstellungen
  • Persönlichkeitsentwicklung, Morgenroutinen, Frühsport, kleine Reiseabenteuer und gesunde Ernährung
  • mein 30. Lebensjahrzehnt und genieße jeden Tag

 

Autodidakten

sind mir sehr sympathisch, denn sie haben es gelernt mit ihrem Herzen zu sehen und von selbst wissbegierig zu sein.

Überzeugt bin ich im tiefsten Herzen davon, dass man

Bilder hören kann + dass Bilder durch Musik erst enstehen können.
Meine Vision.
Mein Klangfarbenportrait.

Wer sich hineinlesen möchte, was in den letzten Jahren alles im Atelier Anne Hornemann los war, kann sich die folgenden Artikel anschauen: