Tipps für Regenhochzeiten

Ein paar Tipps + eine Checkliste
für Brautpaare an Regenhochzeitstagen

#Tipp 1: Sonnen- und Regenlocations planen

Besprecht im Vorfeld mit mir IMMER eine Sonnen- und eine Regenvariante eures Hochzeitstages, im Besonderen für die Zeit eures Paarshootings. Ich weiß, jeder möchte eine Sonnenhochzeit haben, doch leider braucht Petrus auch ein paar Regentage im Jahr an denen er unser Gras so schön grün macht. Habt ihr schoneinmal auf diese coolen Wolkenberge beachtet bevor der Regen losgeht? DIE LIEBE ICH!!!!!Und ja, dafür haben wir auch ein Herz. Wo könntet ihr zusammen shooten? Habt ihr eine coole Location, die euch bei Regen Schutz bietet oder eine überdachte Location, die trotzdem im Freien ist? Habt ihr ein wundervolles Hochzeitsauto in das ihr euch gemütlich verkrümeln könnt? Habt ihr einen durchsichtigen Regenschirm, um darunter eng umschlungen zu kuscheln? Nehmt Gummistiefel für die Wiesen mit und ein Handtuch, um sich auf eine nasse Bank setzen zu können.

#Tipp 2: Tanzt im Regen!

Wer sich schon in der Planungsphase auf eine Regenhochzeit freut, macht alles richtig. Es entstehen ganz andere Bilder als an Sonnentagen und ganz ehrlich, das Leben hält für euch auch nicht nur Sonnenschein bereit. Warum sollte denn die Sonne im Herzen nicht größer sein als die am Himmel? Genießt EUREN Tag! Haltet ausschau nach der nächsten Pfütze und steckt eure Zehen in das Nass hinein. Macht euch nicht abhängig vom Wetter! Habt zusammen Spaß! Lacht darüber, dass dieser „perfekte Tag“ nun doch nicht so perfekt sein muss, springt auf dem Trampolin und tanzt im Regen! Traut euch!

#Tipp 3: Nimm ein zweites Kleid mit!

Bei meiner letzten Regenhochzeit hatte ich den glücklichen Zufall, dass meine wunderschöne Braut am Hochzeitstag zwei Brautkleider hatte! Eins für das Standesamt und eins für die freie Trauung. Nehmt einfach ein weiteres Kleid mit, gern ein kurzes um am Abend besser tanzen zu können und lauft mit mir in den Regen. Habt keine Angst vor Cappuccino-farbigen Säumen am langen Brautkleid, ihr tragt dieses zauberhafte Kleid nur an diesem EINEN Tag, dann zaubert wenigstens die schönsten Bilder damit und habt keine Angst! Wenn man damit in den See springt, geht auch der ganze Dreck, der sich über den Tag hinweg darunter angesammelt hat weg. Perfekt für ein cooles After Wedding Shooting! Ihr müsst nicht alles machen, aber habt Spaß an Regentag, plant sie und freut euch auf diese ganz besonderen Momente!

#Tipp 4: Seid mutig!

Wenn ich euch sage, dass es sich jetzt lohnt IN den REGEN zu laufen, dann macht das! Auf die Plätze, feeertig….los! Yes! Einmal ab ins wahre Leben. Ihr werdet mit einzigartigen Bildern belohnt! Glaubt mir! Wenn der Regen in der Nacht kommt, können wir ihn richtig cool anblitzen und manchmal sieht er dann aus wie Schnee! #magisch #episch #wow

Checkliste:
  1. durchsichtiger, richtig bunter oder motivreicher Regenschirm
  2. Unterstellmöglichkeit mit Tageslicht und in der Nacht (Brücke, Stall)
  3. Rückzug in ein Auto
  4. Glasflächen eines Hauses (z.B. Telefonzelle)
  5. Pfützen (als Spiegelfläche)
  6. Gummistiefel
  7. Handtücher (auch bei Hochzeiten über 30 Grad für die Männer sehr gut geeignet!)
  8. Müllsacke (für nasse Bänke)
  9. zweites Kleid
  10. zweite Strumpfhose
  11. zweites Paar Schuhe
  12. helle Strickjacke/Jeansjacke
  13. weißer dicker Schal
  14. helle einfarbige Decke zum Einmummeln
  15. Fön zum Sachen schnell Trocknen
  16. Taschenlampe (man kann ja nie wissen)